Taping

Was ist K-Taping?

Unter K-Taping versteht man die Anlage bunter, elastischer Klebestreifen (im Gegensatz zum „klassischen“ weißen und festen Tape) auf die Haut mit dem Ziel Muskeln, Faszien, Bänder, Lymphgefäße, Nerven oder Organe zu beeinflussen. Nach der Anlage bleibt das Tape durchschnittlich 1 Woche am Körper, die Dauer richtet sich dabei nach der Körperregion (an Händen und Hals hält es beispielsweise nicht so lang, weil das Tape öfter nass wird und man leichter hängen bleibt) und der „Pflege des Tapes“ (vorsichtiges Trocknen wenn das Tape nass wird).

Mit dem Tape wird die obere Hautschicht je nach Klebetechnik etwas angehoben und somit wird bei jeder kleinsten Bewegung eine massageähnliche Wirkung gegen die unteren Hautschichten durchführt. Dadurch wird die Durchblutung angeregt, Muskeln können sich entspannen und Triggerpunkte werden stimuliert.

Barbara Killinger

Taping-Therapeutin

Das Taping erfolgt durch Barbara Killinger (zertifizierte Taping-Therapeutin). Es ist als Unterstützung der logopädischen Maßnahme zu betrachten und wird als relativ neues Hilfsinstrument zunehmend auch in die logopädische Behandlung integriert. Die Kosten, die je nach Anwendung zwischen 2€und 20€ betragen, sind privat zu tragen. (Eine Preisliste liegt in der Praxis aus.)

Daneben können Sie Taping auch als Selbstzahler bei mir buchen - ganz unabhängig von der logopädischen Therapie!

Meine Taping-Schwerpunkte:

  • Lockerung der Kiefermuskulatur
  • Lockerung der Schulter-, Nacken- und Halsmuskulatur
  • Lockerung der Zwerchfell- und Atemmuskulatur
  • Lockerung der Rückenmuskulatur


Kontaktieren Sie mich gerne!

Kontaktieren Sie uns!

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und Expertise im Bereich Logopädie in unserer Praxis in Sinzing bei Regensburg.

Bewerten Sie unsere Praxis:

Copyright 2020 Logopädie Killinger · Barbara Killinger
Bruckdorfer Straße 9 · 93161 Sinzing bei Regensburg · Tel.: 0941 - 46 290 430
E-Mail: kontakt@barbara-killinger.de