Logopädie für Kinder

Ob eine logopädische Behandlung erforderlich ist, entscheidet der behandelnde Arzt/ Kinderarzt, welcher Ihnen nach eingehender Untersuchung und bei erkennbarer Notwendigkeit einer logopädischen Therapie eine logopädische Verordnung ausstellen kann.

Schluckstörungen von Säuglingen und Kleinkindern

Kindliche Saug-, Trink- und Schluckstörungen sind häufig Folgen bei Frühgeburt, nach Langzeitsondierung oder aufgrund einer bestehenden Behinderung des Kindes.

In ambulanter Therapie oder als Hausbesuch unterstützen wir Sie dabei, das Saugen, Schlucken oder Kauen Ihres Kindes wieder anzubahnen. In enger Kooperation mit den Eltern leiten wir diese Schritt für Schritt bei der Umsetzung bewährter Therapiemethoden (unter anderem Mund-, Ess- und Trinktherapie nach Susanne Renk und nach Castillo Morales) an. Ziel ist die mühelosere und mit Freude verbundene Ernährung Ihres Säuglings oder Kleinkindes!

Wortschatz

Ihrem Kind fallen die richtigen Wörter nicht ein? Es benutzt oft "Dings" oder es zeigt nur auf Gegenstände? Fremde Personen haben Schwierigkeiten, Ihr Kind zu verstehen?

Wir helfen Ihrem Kind, auf spielerische Art und Weise, einen altersgerechten Wortschatz zu erreichen, um selbstsicher seine Wünsche und Gefühle formulieren zu können.

Grammatik

Ihr Kind hat Schwierigkeiten, Sätze zu bilden, korrekte Artikel einzusetzen oder Verben zu beugen und kann Erlebtes nur mit Mühe verständlich erzählen?

Strukturiert erarbeiten wir, mit gezielt ausgewählten Therapieansätzen, den Satzbau von einfachen Sätzen bis hin zu Handlungsabläufen, so dass Ihr Kind mit Freude von seinem Alltag erzählen kann. Häufig tritt auch in der Schriftsprache diese Problematik auf. Durch das gezielte Arbeiten an der Grammatik können sich deshalb auch die Leistungen in der Schule verbessern.

Aussprache

Ihr Kind spricht nicht alle Laute (s, f, r...) richtig aus oder vertauscht Buchstaben? Es lispelt und wird vielleicht sogar deswegen gehänselt?

Mit Spaß und Freude lernt Ihr Kind in Spielen die Laute richtig auszusprechen, sie zu unterscheiden und letztendlich auch in den Alltag zu übernehmen. Individuell wird bei Bedarf vorab die orofaciale Muskulatur (Lippen- und Zungenkraft sowie deren Beweglichkeit) verbessert.

Kindliche Stimmstörung

Bei Ihrem Kind wurden Stimmlippenknötchen festgestellt? 
Ihr Kind ist oft heiser, die Stimme hört sich rau an?

Spielerisch zeigen wir Ihrem Kind und Ihnen den richtigen Einsatz der Stimme mit ganzkörperlichen Übungen, auch für zu Hause. Gerade bei Kindern, die viel singen, tritt diese Problematik oft auf. Ein frühzeitiger Therapiebeginn kann das Risiko für Stimmbandknötchen verringern.

Myofunktionelle Störung / Schlucken

Eine Fehlfunktion der Zunge (sog. viszerales Schluckmuster) kann die Stellung der Zähne langfristig beeinflussen. 
Ein gezieltes Training der Zungenmotorik und der Zungenkraft kann dies verhindern (Myofunktionelle Therapie nach Anita Kittel).

Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten

Nach dem operativen Verschluss der Spalte begleiten wir Sie und Ihr Kind vom Stillen, über das Trinken und Essen bis hin zum Sprecherwerb.

Gemeinsam erarbeiten wir die Artikulation besonders schwer realisierbarer Laute nach Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten (beispielsweise p, t, k...) und finden Strategien zur Reduktion der mehr oder weniger stark auftretenden Nasalität.

Auditive Wahrnehmungs-/ Verarbeitungsstörungen, Phonologische Bewusstheit

Fällt es Ihrem Kind schwer, sich bei Hintergrundgeräuschen in der Schule auf das Gesprochene der Lehrer zu konzentrieren? Kommt es vor, dass es Ihrem Kinder schwerfällt, den örtlichen Ursprung eines Geräusches zu bestimmen? Werden ähnlich klingende Laute vertauscht (beispielsweise auch beim Diktat) oder Endungen von Wörtern oder Sätzen weggelassen? Bereitet es Schwierigkeiten, Worte in Silben zu zerlegen, neue Wörter durch Vertauschungen zu bilden? Ist also der spielerische Umgang mit Worten und Lauten erschwert?

Wir trainieren mit Ihrem Kind die auditive Unterscheidung von Lauten, die Leistungen der phonologischen Bewusstheit (Silbenklatschen, Reimen etc.) und die auditive Merkfähigkeit, um beispielsweise Inhalte einer Geschichte wiederzugeben. Für ein verbessertes Hör- und Sprachgefühl, zur Verbesserung der Leistungen im Diktat und zur auditiven Aufmerksamkeitssteigerung!

Kindliche Hörstörungen

Ihr Kind leidet unter einer angeborenen oder erworbenen Hörstörung und ist mit einem Hörgerät oder einem Cochlear- Implant-Gerät versorgt? 
Liegt eine Hörstörung vor, ist häufig auch die Sprach- und Sprechentwicklung von Kindern mitbetroffen. Wir helfen Ihrem Kind bei der Verbesserung der Lautwahrnehmung, der Artikulation und bei der Entwicklung eines altersentsprechenden Wortschatzes. Anhand von gebärdenunterstützter Therapie sollen auch alternative Wege der Kommunikation miteinbezogen werden.

Stottern / Poltern

Oft treten im Kindesalter leichte Wort- oder Silbenwiederholungen auf. In einem Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen, wie Sie damit umgehen und Ihr Kind unterstützen können.

Sollten die Symptome allerdings schon länger bestehen, die Symptomatik sich verstärken oder der Leidensdruck Ihres Kindes sich erhöhen, ist eine Therapie ratsam. Wir setzen uns mit den Symptomen auseinander und üben gezielt die Veränderbarkeit des Sprechens.

Näseln

Klingt Ihr Kind immer verschnupft, obwohl es gar nicht krank ist? Dann könnte dem Gaumensegel die Kraft fehlen.

Über spielerische Übungen zum Ansaugen, Pusten und der Verbesserung der Mundmotorik bringen wir die Muskulatur im Mundinnenraum wieder ins Gleichgewicht.

Kontaktieren Sie uns!

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und Expertise im Bereich Logopädie in unserer Praxis in Sinzing bei Regensburg.

Bewerten Sie unsere Praxis:

Copyright 2020 Logopädie Killinger · Barbara Killinger
Bruckdorfer Straße 9 · 93161 Sinzing bei Regensburg · Tel.: 0941 - 46 290 430
E-Mail: kontakt@barbara-killinger.de